Schulsozialarbeit und JADE

 

   

 

 

 

Schulsozialarbeit gibt es an der Mittelschule Fernpaßstraße seit dem Schuljahr 2006. Ansprechpartner für alle Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrer der Schule, sind Frau Andrae (Schulsozialarbeit) und Frau Menzel (JADE). Die Mitarbeiterinnen sind durch den Träger „Katholische Jugendfürsorge der Erzdiözese München und Freising e.V.“ vertreten.

Schulsozialarbeit

Einzelfallhilfe:

Die Schulsozialarbeit bietet Schüler/innen der Mittelschule in Einzelgesprächen Unterstützung an. Durch die Beratung fördert, begleitet  und/oder vermittelt die Schulsozialarbeit bei familiären und persönlichen Problemen, Schulschwierigkeiten und individuellen Lebensfragen. Hierzu wurde eine offene Schülersprechstunde in den Schulalltag installiert, der den Schülern die Möglichkeit bietet Unterstützung hinzuziehen und sich beraten zu lassen. Die Einzelfallhilfe versteht sich als freiwilliges Angebot und die Schulsozialarbeit unterliegt selbstverständlich der Schweigepflicht. Es besteht eine enge Kooperation mit der offenen Jugendhilfe und anderen Jugendhilfeeinrichtungen.

 

Berufsberatung für die M-Klassen

Hilfe bei der Berufswahlfindung. Unterstützung bei Bewerbungsschreiben, Vorbereitungshilfe bei Vorstellungsgesprächen. Hilfen bei Praktika und bei der Ausbildungsplatzsuche.

Frau Andrae ist Ansprechpartnerin für folgende Themen:

  • Hilfe bei der Berufswahlfindung (Orientierungs- und Entscheidungshilfe)
  • Unterstützung bei Bewerbungsschreiben
  • Vorbereitungshilfe bei Vorstellungsgesprächen
  • Hilfe bei der Praktikums- und Ausbildungsplatzsuche
  • Begleitung beim Besuch des Berufsinformationszentrums und bei Betriebserkundungen

Klassenbezogene Themenarbeit:

Dies umfasst vor allem die Projektarbeit mit Klassen zu Themen die das soziale Miteinander betreffen. Beispielhaft hierfür ist das „Soziale Lernen“ in den 5. und 6. Klassen, sowie in den Ü-Klassen.

 

Projektarbeit:

Folgende Projekte sind fest installiert an der Schule

  •  offene Mädchengruppe

          Durchführung von Projekten zu mädchenspezifischen Themen

  • offene Jungengruppe

          Durchführung von Projekten zu jungenspezifischen Themen

  • Kinogruppe der 5. Klassen

          Besuch des Kinderkinos im Gasteig - teilweise mit Regisseuren und Schriftstellern

  • Projekte in der offenen Ganztagsschule zu aktuellen Themen

 

Offene Gruppenarbeit:

Für die Schüler/innen besteht die Möglichkeit an den Ferienaktionen der Schulsozialarbeit teilzunehmen. Folgende Projekte sind bereits mit freiwilligen Schüler/innen durchgeführt worden:

  • Musik-Workshop „Soundchecker“ in einem Tonstudio
  • Museumsbesuche
  • Besuch der Kinder- und Jugendfarm
  • Besuch der SoccArena
  • Schulhaus-Rallye
  • Theater-Workshop
  • Aktionstag am Valentinstag
  • Und vieles mehr…

JADE (Jugendliche an die Hand nehmen und begleiten)

Berufsberatung für die M-Klassen

Zusätzlich findet an der Mittelschule Fernpaßstraße eine spezielle Unterstützung zum Thema Berufswahl und Berufsorientierung durch das Projekt JADE statt. Ansprechpartnerin für die Schüler, Eltern und Lehrer ist in berufsbedingten Angelegenheiten Frau Menzel. Sie begleitet den Prozess der Berufswahlorientierung ab Klasse 7 bis Klasse 9 und führt gemeinsame Projekte zur Förderung der Ausbildungsreife mit den jeweiligen Klassenlehrkräften durch. Der Schwerpunkt liegt hierbei bei den Klassen 8 und 9. Das Projekt wird in enger Kooperation mit der Agentur für Arbeit, dem Jobcenter, dem Referat für Bildung und Sport, dem Sozialreferat und dem Staatlichen Schulamt in der Landeshauptstadt München durchgeführt.

 

Frau Menzel ist Ansprechpartnerin für folgende Themen:

  • Kontaktpflege zu lokalen Unternehmen und der Berufsberatung
  • Kooperation mit den regionalen Praktikumsplatzbörsen
  • Durchführung des Fähigkeitenparcours und der Jobrallye
  • Hilfe bei der Berufswahlfindung (Orientierungs- und Entscheidungshilfe)
  • Unterstützung bei Bewerbungsschreiben
  • Vorbereitungshilfe bei Vorstellungsgesprächen
  • Hilfe bei der Praktikums- und Ausbildungsplatzsuche
  • Begleitung beim Besuch des Berufsinformationszentrums und bei Betriebserkundungen
  • Nachbetreuung

   JugendlichAn die Hannehmen und bEgleiten

JADE wird gefördert durch:

 

 

Jugendliche An die HanD nehmen und bEgleiten

                                                                                                                                                                                          

Kontakt:
Frau Andrae           ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! )

Frau Menzel           ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! )

 

 

Fernpaßstraße 41

D-81373 München
Tel.: 089/ 17 87 68 34 28
Fax: 089 17 87 68 34 44